T√§tigkeitsbereiche f√ľr Entspannungstrainer

Entspannungstherapie Ausbildung

Was mache ich nach der Ausbildung zum Entspannungstrainer? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die mit einem Karrierewechsel liebäugeln. Tatsächlich eröffnet die Entspannungstrainer Ausbildung zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, die zum Teil von der bereits vorhandenen Berufsausbildung abhängig sind.

Ausgebildete Physiotherapeuten und Sportlehrer k√∂nnen sich beispielsweise auf die eher sportlichen Aspekte konzentrieren und Kurse in Yoga und Meditation in Sport- und Fitnessstudios anbieten. Erfahrene P√§dagogen, die bereits mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet haben, k√∂nnen in Schulen und Kinderg√§rten aktiv werden und dort spezielle Entspannungskurse f√ľr diese Altersgruppen leiten.

Einen √úberblick √ľber typische Bereiche, in denen Sie nach der Entspannungstrainer Ausbildung t√§tig werden k√∂nnen, haben wir hier zusammengestellt:

Fitness- und Sportstudios

Es gibt heute tausende Fitnessstudios im ganzen Land von gro√üen extrem professionell aufgestellten Ketten bis zu kleinen unabh√§ngigen Studios. Auch wenn Krafttraining nach wie vor eine gro√üe Rolle spielt, haben moderne Studios nichts mehr mit den fr√ľheren „Muckibuden“ gemein.

Viele bieten heute Saunen und Pools, Massagen und andere Wellnessangebote sowie ein umfangreiches Kursangebot. Wenn Sie nach Ihrer Entspannungstrainer Ausbildung k√∂rperlich aktiv bleiben wollen und eine zukunftssichere Festanstellung suchen, ist Fitness- und Sportstudios eine gute Wahl. Hier werden Sie als Kursleiter zum Beispiel f√ľr verschiedene Yogaformen oder f√ľr Meditation t√§tig.

Wellness

Yoga

Wellness hat sich innerhalb weniger Jahre zum Millionengeschäft entwickelt. Zahllose Hotels bieten heute einen Wellnessbereich mit Pool, Massage und vielem mehr. Oft bieten sie sogar mehrtägige Wellnessaufenthalte mit verschiedenen Programmpunkten an.

Nach einer Ausbildung als Entspannungstrainer können Sie in diesem Bereich eine Festanstellung annehmen und Kurse in den Bereichen Achtsamkeit, Entschleunigung und Stressbewältigung anbieten, oft in Kombination mit Yoga, Meditation und Atemtechniken.

Ein Vorteil dieser Arbeitsplätze ist, dass die Hotels oft in landschaftlich schönen Regionen liegen. Neben Hotels gibt es auch viele Tageseinrichtungen wie Thermalbäder und Day Spas an, die neben Massagen und Schönheitsbehandlungen immer häufiger Coaching und Lebensberatung anbieten, um ihren Gästen bei der Erholung und Entspannung zu helfen.

Medizinischer Bereich

Wenn Sie √ľber eine entsprechende Vorbildung im medizinischen Bereich verf√ľgen, k√∂nnen Sie eine Anstellung als Kursleiter zum Beispiel in Kur- und Rehakliniken suchen, in denen Menschen nach einem Burn-Out oder nach einer depressiven Episode den Weg zur√ľck ins normale Leben finden.

Sie leiten diese Menschen bei der Stressbew√§ltigung an und bringen ihnen Entspannungstechniken wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung an. Vergleichbare T√§tigkeiten gibt es auch in Pflege- und Seniorenheimen, wobei hier oft noch eine zus√§tzliche Schulung erforderlich ist. 

Bildungswesen

Die Volkshochschule ist eine gemeinn√ľtzige Einrichtung zur Weiterbildung von Erwachsenen. Aufgrund zahlreicher Zusch√ľsse sind die hier angebotenen Kurse weit g√ľnstiger als in privaten Fitness- und Yogastudios und damit einem breiteren Publikum zug√§nglich. Hier k√∂nnen Sie Ihr Wissen in verschiedenen Kursen zum Beispiel in Autogenem Training, Meditation oder Achtsamkeit weitergeben.

Immer mehr Schulen setzen auf zus√§tzliche Angebote f√ľr Sch√ľler, die durch die permanente Reiz√ľberflutung der Medien und Probleme im Elternhaus nicht zur Ruhe kommen.

Wenn Sie √ľber einen p√§dagogischen Hintergrund verf√ľgen und gerne mit Kindern arbeiten, k√∂nnen Sie in Schulen Kurse und Workshops abhalten. Herausfordernder ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Heimen und anderen sozialen Einrichtungen, die aber im Erfolgsfall umso erf√ľllender sein wird.

Betriebliche Gesundheitsvorsorge

Mittlerweile haben die meisten Arbeitgeber erkannt, dass nur gesunde motivierte Arbeitnehmer wirklich produktiv arbeiten. Die betriebliche Gesundheitsvorsorge kann vielfältige Formen annehmen.

Ein wichtiger Bestandteil ist das Anbieten von Kursen und Seminaren im Bereich Stressbewältigung und Entspannung. Als Kursleiter können Sie einmalige Vorträge und Schulungen in den Geschäftsräumen abhalten oder regelmäßig Meditation in Form kurzer Sitzungen anbieten, die die Arbeitnehmer während oder nach der Arbeitszeit aufsuchen.

Oft ergeben sich daraus auch M√∂glichkeiten, Coachings mit einzelnen Mitarbeitern durchzuf√ľhren und diese als private Kunden zu gewinnen.

Ausbildungs- und Seminarleiter

Irgendwann m√∂chten Sie Ihr gesammeltes Wissen als Entspannungstrainer an andere weitergeben. Sie k√∂nnen dann selbst Workshops und Seminare veranstalten, in denen Sie anderen Menschen das Werkzeug f√ľr die T√§tigkeit als Entspannungstrainer in die H√§nde legen.

Eigene Praxis

Ist es Ihr Ziel, nach der Entspannungstrainer Ausbildung eine eigene Praxis zu eröffnen? Möglicherweise sind Sie bereits selbständig und erweitern Ihr Angebot um neue Aspekte. Wagen Sie zum ersten Mal den Sprung in die Selbständigkeit, sollten Sie sich zunächst mit vielen wichtigen Fragen um dieses Thema befassen und einen Business Plan entwerfen.

Fragen Sie sich auch, ob Sie bereits auf einen Kundenstamm aus Ihrer jetzigen T√§tigkeit zur√ľckgreifen k√∂nnen, der Ihre neuen Angebote aufgreifen wird, oder ob Sie beim Marketing bei Null anfangen k√∂nnen. In diesem Fall kann es sinnvoller sein, zun√§chst eine Anstellung zu suchen. So sammeln Sie Erfahrung und bauen sich allm√§hlich einen Kreis von Kontakten auf.

Stellen Sie sich auch Fragen zum Praxisort: Wollen Sie ein Studio mieten, indem Sie Ihre Kurse anbieten oder lieber mobil t√§tig sein? Sind Sie gut zu erreichen oder m√ľssen potenzielle Kunden einen langen Anfahrtsweg auf sich nehmen? Wurde alles sorgf√§ltig durchdacht und geplant, steht Ihrem beruflichen Erfolg nach der Entspannungstrainer Ausbildung nichts mehr im Weg.